Hanseatische Yachtschule Glücksburg

 

Die größte Segelschule Deutschlands

Die Hanseatische Yachtschule (HYS), gegründet 1925, ist die traditionsreichste und größte Segelschule Deutschlands. Sie ist wunderschön gelegen an der Flensburger Förde, einem der reizvollsten Segelreviere Europas.

Das ca. 30.000 qm große Arreal der Yachtschule befindet sich direkt am Wasser, die Segelmanöver in den Segelkursen für Einsteiger werden in nächster Nähe vor dem Glückburger Hafen geübt. Von Glückburg aus lassen sich mit unseren Yachten die reizvollen Gewässer und Häfen der dänischen Inselwelt schnell erreichen. 

Moderne, maritim eingerichtete 4-Bett-Zimmer verleihen der Yachtschule eine ganz besondere Atmosphäre. Bis zu 190 Segelschüler finden an der HYS Platz und können in Vollpension im Rahmen der Gemeinschaftsunterkunft ("wie an Bord") beherbergt werden. Wer statt der Unterbringung auf dem Yachtschul-Campus hingegen lieber eine komfortablere Hotelunterkunft in der Nähe bevorzugt, bucht sich einfach in den Segelkurs ohne Unterkunft ein.

Jährlich kommen über 3.000 Seglerinnen und Segler aus Deutschland, aus vielen anderen Ländern Europas und sogar aus Übersee nach Glücksburg an "die Segelakademie", um hier das Segeln zu lernen, ihre Kenntnisse zu erweitern und mit großen Yachten auf Segeltörn zu gehen. Diese unverwechselbaren Erlebnisse prägen und binden die Segelschüler oft ein Seglerleben lang an "ihre" Alma Mater. Kinder und Jugendliche werden rundum betreut und finden schnell Anschluss; nicht selten entstehen langjährige Freundschaften zu Segelschülern aus allen Teilen der Welt.