Aktualisiert am 3. Juni 2020

Liebe Mitglieder und Segelfreunde!

Es geht nun wieder los! Der DHH ist Ende Mai mit einem Ersatzprogramm gestartet. Nach wie vor gehört dabei jedoch das Abstandhalten zur wichtigsten Grundregel neben den weiteren Hygienemaßnahmen. Für den Segelsport beim DHH bedeutet dies, dass bis auf weiteres grundsätzlich nur Personen eines Haushalts gemeinsam in einem Boot zusammen segeln dürfen. Ein gemeinsamer Aufenthalt an Bord mit maximal einer weiteren haushaltsfremden Person ist nur statthaft, wenn 1,5 m Abstand gewahrt werden können. Diese Abstandsregel können die Schulen unseres Vereins in der praktischen Ausbildung nur in der Kursart Sportbootführerschein See gewährleisten. Daraus folgt, dass alle anderen Kurse und Törns, in denen es zu einem Zusammentreffen fremder, nicht zu einem identischen Haushalt zählender Personen kommt, in dieser Form bis auf Weiteres noch nicht durchführbar sind.

Gleichwohl verfolgen wir aber auch die lebhaften Öffnungsdiskussionen etwa für den Bereich der Schulen und Kitas. Daher haben wir uns dazu entschlossen, mit Blick auf die ab Juli beginnenden Sommerkurse noch etwas abzuwarten. Damit verbinden wir die – wenn auch nur sehr vage - Hoffnung, dass sich unser Handlungsspielraum, zum Beispiel für Kinder- und Jugendkurse, noch etwas öffnet. Wir hoffen sehr, dass die bereits für Juli und später eingebuchten Kursteilnehmer dafür Verständnis und noch etwas Geduld haben.

Ersatz-Kursprogramm für den Monat Juni

Ab dem Monat Juni sind unsere Schulen in Glücksburg und am Chiemsee mit einem überarbeiteten Rumpfprogramm an den Start gegangen. Kurstermine dafür werden zunächst jedoch nur für Juni angeboten. Die Kurse stehen zur Buchung bereit.Der DHH behält sich Änderungen vor, z.B. aufgrund behördlicher Auflagen. Abhängig von der weiteren Entwicklung der Auflagen wird das weitere Kursprogramm für Juli und spätere Monate ggf. sukzessive angepasst und zur Buchung geöffnet.

Das Rumpfprogramm umfasst folgende, jeweils 1-wöchige Kursarten:

Hanseatische Yachtschule Glücksburg:
Grundschein    Praxistraining     SBF See     SKS-Theorie
 

Chiemsee Yachtschule:
Grundkurs    Praxistraining    Speed Week    Fahrtensegeln     SBF See


Die DHH-Ausbilder begleiten die Kursaktivitäten vom Schlauchboot aus in unmittelbarer Nähe und befinden sich nicht mit an Bord. Ausnahme bildet hier nur die SBF See-Praxisausbildung im Motorboot, da es die Situation hier zulässt, dass der Ausbilder unter Abstandswahrung an Bord ist.
Die Unterbringung in unseren Yachtschulen erfolgt analog zur Situation an Bord als Familie bzw. als Paar in einem gemeinsamen Zimmer mit eigenem Duschbereich.

Ansonsten ist es selbstverständlich auch möglich, beim DHH nur den Kurs zu buchen und sich selber anderweitig in nahegelegenen Hotels oder Ferienwohnungen einzubuchen. Darum bitten wir vor allem die Einzelteilnehmer. In Absprache mit der Schule, können u.U. auch Wohnmobile/Wohnwagen als autarke externe Unterkunft auf dem Schulgelände abgestellt werden. Einzelpersonen (Teilnehmer an SBF See- und SKS Theorie-Kursen) werden aus Kapazitätsgründen gebeten, in jedem Fall eine externe Unterkunft zu buchen.

An beiden Yachtschulen kommen spezielle Hygienekonzepte zur Anwendung, welche gewissenhaft umgesetzt werden. Hierbei fließen Empfehlungen des RKI genauso mit ein wie die Auflagen der zuständigen Gesundheitsämter.

Darüber hinaus bietet der DHH E-Learning-Fernkursbasis Theorie-Unterrichte für SBF See (Start 29.6.2020) und SKS (Start 15.6.2020) an. Die Kurse werden mit der Plattform Zoom durchgeführt und dauern jeweils 2 Wochen. Tägliche Unterrichte finden meistens abends ab 18:00 Uhr statt (außer sonntags).

Es würde uns sehr freuen, wenn wir Ihnen auf diesem Wege ein Segelerlebnis beim DHH ermöglichen können.

Mit besten Grüßen

Ihr DHH-Team

 

Information zu geänderten Stornierungsbedingungen

Für Kurse und Törns der DHH-Yachtschulen mit Veranstaltungsbeginn bis Ende August 2020 lockern wir die Stornierungsbedingungen abweichend von Ziff. 4.3 der DHH-AGB ab sofort wie folgt: Bis zum 23. Tag vor Veranstaltungsbeginn ist der Rücktritt seitens des Kurs- bzw. Törnteilnehmers kostenlos. Ab dem 22. Tag vor Veranstaltungsbeginn gelten die AGB unverändert fort.

Mit dieser Regelung, die selbstverständlich auch für bereits bestätigte Buchungen gilt,  möchten wir unseren angemeldeten Mitgliedern und Interessenten in der aktuellen Lage eine faire Geste senden, da wir die allgemeine Verunsicherung selbstverständlich sehr gut nachempfinden können.