Aktualisiert am 26.11.2020

Liebe Mitglieder und Segelfreunde!

Die Segelsaison 2020 ist beim DHH zu Ende, zumindest an den Yachtschulen. Die Theorie-Zweigstellen hingegen haben nun ihre "Hochsaison" mit einer Vielzahl an Kursangeboten für Segelscheine während der Winterphase.
Für das große Interesse an unseren Angeboten möchten wir uns bei allen Interessenten und Mitgliedern in diesem Jahr ganz besonders herzlich bedanken!

In Kürze erscheint das neue Angebotsprogramm für 2021. Am besten melden Sie sich für den DHH-Newsletter an, so erfahren Sie automatisch, ab wann neue Kurse beim DHH für die Saison 2021 buchbar sind.
Unter Beachtung aller Auflagen können unsere Segelschulen in Glücksburg an der Ostsee und in Prien am Chiemsee zahlreiche Kurse anbieten. Lediglich im Törnbereich kann nur ein sehr begrenztes Angebot geöffnet werden. Immerhin können unsere Yachten ab 37 Fuß aber für Trainingszwecke eingesetzt werden, d.h. die Kursteilnehmer wohnen dann in der Yachtschule oder extern in nahegelegenen Pensionen/Hotels/Ferienwohnungen und absolvieren täglich das Trainingsprogramm.

Unterkunftsmöglichkeiten und Verpflegung

Grundsätzlich können Kursteilnehmer infolge der aktuellen Einschränkungen erst ab 12 Jahren (jüngere Kinder nur in Begleitung eines ebenfalls kursteilnehmenden Erziehungsberechtigten) in den Yachtschulen wohnen (Gemeinschaftsunterkunft/ Vollpension). Wahlweise besteht aber für Kursteilnehmer wie gehabt auch die Möglichkeit, sich anderweitig in einer nahegelegenen externen Unterkunft unterzubringen und beim DHH nur den Kurs zu buchen. Kursteilnehmer unter 12 Jahren ohne Begleitung müssen also bis auf weiteres extern wohnen.

In unseren Yachtschulen ist die Unterbringungskapazität aufgrund der Auflagen bis auf Weiteres eingeschränkt.
Familien (Personen eines Haushalts) werden in einem Zimmer untergebracht, getrennte Zimmer für die Kinder können nur bei freier Kapazität ermöglicht, aber nicht zugesichert werden. Ansonsten können gegenwärtig Personen aus bis zu zwei verschiedenen Haushalten in einem Zimmer untergebracht werden. Für die Zuordnung der WC- und Duschbereiche sind unter Berücksichtigung von Hygieneaspekten spezielle Regelungen vor Ort getroffen worden.

Die Verpflegung wird weiterhin in den schuleigenen Küchenbetrieben zubereitet.
Beide Yachtschulen haben in Abstimmung mit den Gesundheitsämtern entsprechend der RKI-Empfehlungen Hygienekonzepte erarbeitet und setzen diese in allen Bereichen gewissenhaft um. Auch wenn dadurch einige Regeln in den Abläufen in den Yachtschulen neu sind, sind wir uns sicher, dass Sie sich bei uns wohlfühlen werden. Wir setzen wie gewohnt alles daran, Ihnen ein tolles Segelerlebnis beim DHH zu ermöglichen.

Mit besten Grüßen

Ihr DHH-Team